Background

Frischzelle_07: Pablo Wendel

16.6.-29.7.2007

Pablo Wendels Projekte wirken ebenso subtil wie radikal: Bei ihm lernt ein Fisch zu fliegen, nachdem er an einer speziell konstruierten ›Ballon-Angel‹ angebissen hat; ein Kaktus erfriert künstlich von innen heraus und vereist durch den Atem seiner Betrachter; ein Sessellift schwebt scheinbar unbeschadet auf einer Hochspannungsleitung dem Sonnenuntergang entgegen. Mit seiner Intervention »Terracotta Warrior« im Museum bei Xi’an erregte der Künstler 2006 nicht nur in China große Aufmerksamkeit. Auch die vielen eigens für die Ausstellungsreihe »Frischzelle_07« entwickelten Arbeiten zeichnet eine Verknüpfung von Leben und Kunst aus. Möglich wurde das Projekt durch die Förderung des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KPMG.



Zurück

Katalog:

Frischzelle_07: Pablo Wendel


Hg. Kunstmuseum Stuttgart, Text: Marion Ackermann
Deutsch/Englisch, 2007
36 S., 29 farb. Abb., 21 x 15 cm, 5 €

Bild: FZ_Pablo_Wendel_Katalog_ee2f59.jpg
Katalog Frischzelle_07: Pablo Wendel