Background

Frischzelle_10: Stefan Burger

7.3.-10.5.2009

Stefan Burgers Fotoarbeiten zeichnen sich durch feine Ironie und subversiven Witz aus. Ausgehend von der Fotografie, mit der er sich während seines vierjährigen Studiums an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich intensiv auseinandersetzte, entwickelt der gebürtige Badener seine skulpturalen Arbeiten, Installationen und Aktionen. Der Künstler stellt die Möglichkeiten des auf Illusion angelegten Mediums der Fotografie auf die Probe und untersucht zugleich das Verhältnis von Künstler, Werk und Publikum. Mit einer mehrere Meter hohen »Wandtapete«, die Burger eigens für den Ausstellungsraum gestaltet hat, präsentierte das Kunstmuseum in der Reihe »Frischzelle« erstmals eine fotografische Position.

Möglich wurde das Projekt durch die Förderung des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KPMG. Wir danken herzlich dafür!



Zurück

Katalog:

Frischzelle_10: Stefan Burger


Hg. Kunstmuseum Stuttgart, Text: Ruth Diehl
Deutsch/Englisch, 2008

36 S., 25 Abb., 21 x 15 cm, 5 €

Bild: FZ_Stefan_Burger_Katalog_bef36b.jpg
Katalog Frischzelle_10: Stefan Burger