Background

Bodypercussion-Workshops zu »I Got Rhythm«

für Schulklassen ab Klassenstufe 1

 

Musik und Bewegung gehören seit jeher eng zusammen. »Bodypercussion« zielt darauf ab, mit Händen, Fingern und Füßen Klänge zu erzeugen und den eigenen Körper als Instrument zu erfahren. Im Workshop werden die verschiedenen Techniken allein oder im Zusammenspiel ausprobiert. Die Klänge werden anschließend zu Rhythmen von Rock bis Hip-Hop zusammengesetzt. Der Workshop eignet sich gut dafür, Kindern und Jugendlichen einen ersten Zugang zu Musik und Rhythmus zu ermöglichen. Begrenztes Kontingent.

 

Ticket 4 € pro Schüler / Lehrer frei

Information und Anmeldung: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder +49 (0)711 / 216 196 25

 

 

Führungen mit Live-Musik zu »I Got Rhythm«

für Schulklassen ab Klassenstufe 1


Begleitet von Livemusik werden in den Führungen verschiedene Aspekte zum Thema Klang und Bild behandelt. Wie passen zwei Begriffe, die vom Menschen mit ganz unterschiedlichen Sinnen erfahren werden, zusammen? Was versteht man eigentlich unter »Klangfarbe«? Thematisiert wird außerdem, inwiefern sich Künstler von verschiedenen Musikstilen beeinflussen und inspirieren lassen und wie umgekehrt Musiker Bilder für ihre Arbeit nutzen. In Kooperation mit der Staatlichen Hochschule für Musik Stuttgart. Begrenztes Kontingent.

 

Ticket 4 € pro Schüler / Lehrer frei

Information und Anmeldung: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder +49 (0)711 / 216 196 25

 

 

Fremdsprachige Führungen

Für Austauschschüler oder Schulklassen bietet das Kunstmuseum Stuttgart englische, französische, italienische und neuerdings auch russische Führungen an.

 

 

Schwerpunkt Otto Dix

Otto Dix stellt mit etwa 250 Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und druckgraphischen Blättern einen wichtigen Schwerpunkt dar: Die weltweit bedeutendste museale Sammlung seiner Werke umspannt das gesamte Œuvre und gibt Einblick in die beeindruckende Wandlungsfähigkeit des Malers. Dix verarbeitet den im Krieg erlebten Schrecken in schonungslosen Bildern und zeichnet in Einzel- und Gruppenbildnissen ein kritisches Porträt der Gesellschaft in der Weimarer Republik. Seine Gemälde – z. B. das monumentale Triptychon »Großstadt« – eignen sich besonders für eine Betrachtung im Rahmen der Fächer Geschichte, Gemeinschaftskunde, Deutsch, Ethik, Religion und Kunst. Zum Schwerpunkt Otto Dix biete das Kunstmuseum Stuttgart spezielle Angebote für Schulklassen.

 

Schule im Museum


Sammlung und Sonderausstellungen im Kunstmuseum Stuttgart bieten eine Vielfalt von Themen für Schulklassen jeder Altersgruppe. In regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer führen wir Sie in die Ausstellungen bzw. in das Werk einzelner Künstler ein. Bei diesen Führungen erhalten Sie Anregungen, wie Sie im Unterricht an den Museumsbesuch anknüpfen können.

 

Schulklassen aus Stuttgart melden sich bitte mindestens 14 Tage vor dem gewünschten Termin beim kubi-S - Netzwerk kulturelle Bildung Stuttgart - an:
Telefon: +49 (0) 711 - 216 80 431
www.stuttgart.de/kubis

 

 

Für weitere Fragen
Di, Mi & Fr 10-12 Uhr
Do 12-14 Uhr

Telefon: +49 (0) 711 / 216 196 25

Bild: Schule_777d99.jpg
Schulklasse vor Otto Dix' »Großstadt«-Triptychon,
© Kunstmuseum Stuttgart