Background

Mittwoch, 13. September 2017, 16 Uhr
Informationsveranstaltung für Erzieherinnen und Erzieher
Donnerstag, 14. September 2017, 15:45 Uhr
Informationsveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer

Im Anschluss an eine Führung durch die Sonderausstellung »Über den Umgang des Menschen, wenn Zuneigung im Spiel ist. Sammlung Klein« stellen wir Ihnen altersgerechte Workshop-Angebote in unserer Kunstwerkstatt vor. Treffpunkt im Museumsfoyer. Eintritt frei.

 

Information und Voranmeldung: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de

oder +49 (0)711 / 216 196 25

 

Kunstwerkstatt:

In der museumseigenen Werkstatt können sich Schulklassen und Kindergärten aktiv mit moderner und zeitgenössischer Kunst auseinandersetzen: Buchen Sie einen Workshop und probieren Sie mit Ihrer Gruppe künstlerische Techniken aus, experimentieren Sie mit bildnerischen Ausdrucksformenn oder unertsuchen Sie verschiedene Materialien auf ihre Beschaffenheit. Gerne entwickeln wir auch auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kurse.

 

Information und Voranmeldung: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de

oder +49 (0)711 / 216 196 25

 

Name für Werkstatt gesucht
Für den Raum, in dem künftig Kindergartengruppen, Schulklassen und auch Erwachsenengruppen ihrer kreativen Ader freien Lauf lassen dürfen, suchen wir einen passenden Namen. Schreiben Sie uns Ihren Namensvorschlag bis Sonntag, 10. September 2017, 11 Uhr, unter dem Betreff »Werkstatt« an nicole.deisenberger@kunstmuseum-stuttgart.de. Eine Jury wählt aus den Vorschlägen den besten aus. Der ›Namensgeber‹ gewinnt eine Kinderjahreskarte und wird per E-Mail benachrichtigt.

 

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. Die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen personenbezogenen Daten von Teilnehmern werden vom Kunstmuseum Stuttgart ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht. Die bereitgestellten Daten werden darüber hinaus lediglich für die Kontaktierung des Gewinners und die Verwaltung des Gewinns verwendet. Teilnehmer erklären sich hiermit ausdrücklich ihr Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zu dem oben genannten Zweck. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

 

Fremdsprachige Führungen
Für Austauschschüler oder Schulklassen bietet das Kunstmuseum Stuttgart englische, französische, italienische und neuerdings auch russische Führungen an.

Schwerpunkt Otto Dix
Otto Dix stellt mit etwa 250 Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und druckgraphischen Blättern einen wichtigen Schwerpunkt dar: Die weltweit bedeutendste museale Sammlung seiner Werke umspannt das gesamte Œuvre und gibt Einblick in die beeindruckende Wandlungsfähigkeit des Malers. Dix verarbeitet den im Krieg erlebten Schrecken in schonungslosen Bildern und zeichnet in Einzel- und Gruppenbildnissen ein kritisches Porträt der Gesellschaft in der Weimarer Republik. Seine Gemälde – z. B. das monumentale Triptychon »Großstadt« – eignen sich besonders für eine Betrachtung im Rahmen der Fächer Geschichte, Gemeinschaftskunde, Deutsch, Ethik, Religion und Kunst. Zum Schwerpunkt Otto Dix bietet das Kunstmuseum Stuttgart spezielle Angebote für Schulklassen.

Schule im Museum


Sammlung und Sonderausstellungen im Kunstmuseum Stuttgart bieten eine Vielfalt von Themen für Schulklassen jeder Altersgruppe. In regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer führen wir Sie in die Ausstellungen bzw. in das Werk einzelner Künstler ein. Bei diesen Führungen erhalten Sie Anregungen, wie Sie im Unterricht an den Museumsbesuch anknüpfen können.

 

Information und Anmeldung für Schulklassen aus Stuttgart - bitte 14 Tage vor dem gewünschten Termin:

+49 (0)711 / 216 196 25

 

 

Für weitere Fragen
Di, Mi & Fr 10-12 Uhr
Do 12-14 Uhr

Telefon: +49 (0) 711 / 216 196 25

Bild: Schule_777d99.jpg
Schulklasse vor Otto Dix' »Großstadt«-Triptychon,
© Kunstmuseum Stuttgart