Background

Thomas Müller, Werkgruppe

Die »Freunde des Kunstmuseum Stuttgart« haben ein Konvolut aus elf kleineren Zeichnungen und eine großformatige Papierarbeit des Stuttgarter Zeichners Thomas Müller erworben, um diese dem Kunstmuseum dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Die neu erworbenen Werke werden derzeit in einem eigenen Raum im Erdgeschoss des Kunstmuseums präsentiert.

Thomas Müller (*1959) ist in großen Sammlungen wie dem Centre Georges Pompidou in Paris vertreten. Eine große formale Bandbreite und Materialvielfalt charakterisiert seine Arbeiten. Mit Bleistift, Tusche oder Wachskreide, mit Lack oder Ölfarbe erschließt er immer wieder neue Strukturen. Seine Blätter können mit filigranen, kleinteiligen Netzen überzogen sein oder werden durch wenige fließende Linien gehalten. Die kleinformatigen Zeichnungen stellt er gerne in einer aufgelockerten Blockhängung aus. Dadurch entsteht ein spannungsreicher Dialog zwischen den einzelnen Arbeiten und der ganze Facettenreichtum von Müllers Werk wird sichtbar.

zum Archiv
Bild: Mueller_oT_2011_web621k_e769f5.jpg
Thomas Müller, ohne Titel, 2011, Dauerleihgabe der Freunde des Kunstmuseum Stuttgart, © Müller