Background

Kurzübersicht aller Termine

 

Mittwoch, 1. November

Allerheiligen geöffnet 10 – 18 Uhr
15 Uhr
Kostenfreie Führung: Sammlung Klein


Freitag, 3. November 18 Uhr Kostenfreie Kuratorenführung mit Sarah Donata Schneider: Sammlung Klein

Samstag, 4. November

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart

16 Uhr Kostenfreie Führung: Sammlung Klein


Sonntag, 5. November

15 Uhr Familiensonntag: Das verlorene Kunstwerk (mit Gala Adam)
15 Uhr & 16 Uhr
Kostenfreie Führung: Sammlung Klein


Dienstag, 7. November

15 Uhr Kunstgespräch für Senioren: Kunst konkret – von Calderara bis Zoderer (mit Jutta Fischer)


Mittwoch, 8. November 12:30 Uhr Malzeit: Jannis Kounellis, Senza titolo, 1985

Freitag, 10. November 18 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart

Samstag, 11. November

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Sonntag, 12. November

15 Uhr Spielwiese

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Dienstag, 14. November

12:30 Uhr Betrachtungen. Prominente erklären Kunst: Prof. Dr. Michael Schäffer, Ärztlicher Direktor Marienhospital
15 Uhr
Kunstgespräch für Senioren: Frequenz, Muster, Schwingung – Bewegung und Rhythmus in Musik und Malerei der Moderne (mit Sabine Lutzeier)


Mittwoch, 15. November 12:30 Uhr Malzeit: Ann-Kathrin Müller, Frischzelle_24

Freitag, 17. November 18 Uhr Backstage: Führung durch das Archiv Baumeister
18 Uhr
Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart

Samstag, 18. November

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Sonntag, 19. November

15 Uhr Familiensonntag: Fundbüro… Auf der Suche nach dem herausgepurzelten Gegenstand (mit Gala Adam)

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Dienstag, 21. November

15 Uhr Kunstgespräch für Senioren: Es brennt wieder! Senza titulo (1985): Jannis Kounellis in memoriam (mit Stefanie Alber)


Mittwoch, 22. November 12:30 Uhr Malzeit: Beat Zoderer, Schlagschnur auf Leinwand Nr. 2, 1993

Freitag, 24. November

17 Uhr Aufgeweckte Kunst-Geschichten. Ein Angebot für Menschen mit demenzieller Veränderung
18 Uhr
Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart
18 Uhr Öffentliche Führung in russischer Sprache: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Samstag, 25. November

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Sonntag, 26. November

15 Uhr Familiensonntag: Malerei mal anders (mit Menja Stevenson)

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Dienstag, 28. November

15 Uhr Kunstgespräch für Senioren: Ratespiel mit Rehberger (mit Christine Braun)

Mittwoch, 29. November 12:30 Uhr Malzeit: Dieter Roth, Angefangener Reiter sinkend oder steigend, 1978 / 1979

Betrachtungen. Prominente erklären Kunst

Prof. Dr. Michael Schäffer, Ärztlicher Direktor Marienhospital
Dienstag, 14. November 2017, 12:30–13:15 Uhr

Mit der Reihe »Betrachtungen. Prominente erklären Kunst« laden die Evangelische Kirche in der City und das Katholische Bildungswerk in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Stuttgart ein zu kurzen Betrachtungen über die Mittagszeit. Personen des öffentlichen Lebens aus der Stuttgarter City erklären ihren Zugang zu Kunst anhand von Kunstwerken aus der Sonderausstellung oder aus der Sammlung. Im Vordergrund stehen dabei religiöse und existentielle Aussagen von Kunstwerken.

Eintritt 3 €


Backstage

Führung durch das Archiv Baumeister
Freitag, 17. November 2017, 18 Uhr

Seit 2005 ist das Archiv Baumeister im Kunstmuseum untergebracht, das den gesamten Nachlass des Stuttgarter Künstlers Willi Baumeister (1889–1955) beherbergt. Darunter befinden sich Zeichnungen, Druckgrafiken, Bühnenbildentwürfe, Manuskripte, Tagebücher und angewandte, im Auftrag entstandene Arbeiten. In der Führung lässt sich ermessen, welche ›Schätze‹ das Archiv bereithält und welche ›Entdeckungen‹ hier noch zu machen sind.

Treffpunkt im Museumsfoyer. Begrenzte Teilnehmerzahl
Information und Anmeldung: +49 (0)711 / 216 196 25
Teilnahmegebühr 2,50 € / ermäßigt 1,50 € (zzgl. Eintritt in die Sammlung)


Aufgeweckte Kunst-Geschichten

Ein Angebot für Menschen mit demenzieller Veränderung und ihre Angehörigen
Freitag, 24. November 2017, 17 – 18 Uhr

Menschen mit Demenz entwickeln unter fachkundiger Anleitung eine gemeinsame Geschichte zu einem ausgewählten Kunstwerk. Das Gesagte wird notiert und fortlaufend zu einer Erzählung verdichtet. Das Angebot richtet sich an kulturinteressierte Menschen mit Demenz. Gedächtnisschwierigkeiten und Wortfindungsstörungen sind kein Hindernis für die Teilnahme. Das Programm ist auch unabhängig von den Terminen buchbar.

Eine Anmeldung ist erforderlich.
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Information und Anmeldung:
+49 (0)711 / 216 196 25
Teilnahmegebühr (für zwei Personen) 15 €