Frischzelle_25: Benjamin Bronni
Werk von Benjamin Bronni

Frischzelle_25: Benjamin Bronni

Mit Architektur als einem wichtigen Bezugspunkt widmet sich Benjamin Bronni (*1985 in Nürtingen) den Themen von Räumlichkeit, Materialität, Illusion und Abstraktion. Er ist dabei sowohl malerisch als auch bildhauerisch tätig – Gemälde, Wandobjekte, Skulpturen und Papierarbeiten treten zueinander in Wechselbeziehungen. Seine Werke führt der Künstler von Hand aus, bezieht aber in ihren Entstehungsprozess auch digitale Verfahren wie 3D-Rendering mit ein. Im Kunstmuseum erzeugte Bronni eine inhaltliche Verschränkung des Präsentationsorts mit seinen Objekten, in Form einer in situ-Malerei auf einer der Museumswände. In der Ausstellung standen sich ältere Arbeiten von 2013 und neue Werke gegenüber.

Kuratorin Anne-Kathrin Segler
Gefördert durch KPMG

Ausstellungsansicht Frischzelle 25
Ausstellungsansicht »Frischzelle_25: Benjamin Bronni«, 2018

Foto: Frank Kleinbach, © Benjamin Bronni

Ausstellungsansicht »Frischzelle_25: Benjamin Bronni«, 2018
Ausstellungsansicht Frischzelle 25
Ausstellunsgansicht »Frischzelle_25: Benjamin Bronni«, 2018

Foto: Frank Kleinbach, © Benjamin Bronni

Ausstellunsgansicht »Frischzelle_25: Benjamin Bronni«, 2018
Werk von Benjamin Bronni
Benjamin Bronni, Untitled (10 bars), 2017

Foto: Frank Kleinbach, © Benjamin Bronni

Benjamin Bronni, Untitled (10 bars), 2017
Werk von Benjamin Bronni
Benjamin Bronni, o.T. (Rot), 2017

Foto: Frank Kleinbach, © Benjamin Bronni

Benjamin Bronni, o.T. (Rot), 2017
Werk von Benjamin Bronni
Benjamin Bronni, Partition #2, 2018

Foto: Frank Kleinbach, © Benjamin Bronni

Benjamin Bronni, Partition #2, 2018
Ausstellungsansicht Frischzelle 25
Ausstellunsgansicht »Frischzelle_25: Benjamin Bronni«, 2018

Foto: Frank Kleinbach, © Benjamin Bronni

Ausstellunsgansicht »Frischzelle_25: Benjamin Bronni«, 2018
Werkserie von Benjamin Bronni
Benjamin Bronni, Shaded Paper #22, #9, #26, #11, #24, #19, 2018

Foto: Frank Kleinbach, © Benjamin Bronni

Benjamin Bronni, Shaded Paper #22, #9, #26, #11, #24, #19, 2018