Sparda-Kunstpreis KUBUS
Graphische Darstellung eines Würfels mit drei Namen

Kubus. Sparda-Kunstpreis

Der von der Sparda-Bank Baden-Württemberg und dem Kunstmuseum Stuttgart gemeinsam ins Leben gerufene Kunstpreis »Kubus« wird 2024 bereits zum sechsten Mal vergeben. Die mit 20.000 € dotierte Auszeichnung würdigt herausragende künstlerische Leistungen und richtet sich an Künstler:innen mit Bezug zum Land Baden-Württemberg.

Im Zentrum der diesjährigen Ausgabe steht die Zeichnung. Aus den Vorschlägen von Vertreter:innen baden-württembergischer Kunsteinrichtungen hat eine Jury mit Thomas Müller, Gabriela Oberkofler und Jürgen Palmtag drei Künstler:innen für den Preis nominiert, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven der erweiterten Zeichnung zuwenden. Die Zeichnung bildet eine eigenständige Gattung innerhalb der Kunst. Längst hat sie sich vom Status einer Vorstudie für Gemälde emanzipiert und erreicht inzwischen raumgreifende Dimensionen für vielfältige Ausdrucksformen mit verschiedenartigsten Mitteln – vom Bleistift über den Farbpinsel bis zur Sprühdose. 

Die Künstler:innen erarbeiten für die Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart auf je einer Ebene des Kubus mit ihren Zeichnungen begehbare Installationen. Die Bandbreite ihrer Themen umfasst formale und ästhetische Überlegungen sowie gesellschaftskritische und ökologische Aspekte. Während der Laufzeit wird der:die Preisträger:in von einer weiteren Jury bestimmt. Zudem wird am Ende der Ausstellung ein von der Sparda-Bank Baden-Württemberg zusätzlich ausgelobter Publikumspreis vergeben.

Besuch planen

Publikumspreis

Stimmen Sie ab! Neben dem Preis der Jury wird ein Publikumspreis in Höhe von 5.000 € vergeben. 
Der oder die Gewinner:in wird am Ende der Ausstellungslaufzeit hier bekanntgegeben.

Und auch Sie können etwas gewinnen! Mehr dazu erfahren Sie hier

Programm

DANKE.

  • Unterstützt durch
    Image
    Logo Sparda-Bank Baden-Württemberg