Background

Frischzelle_25: Benjamin Bronni

27. Oktober 2018 – 29. September 2019

In seinen abstrakt-geometrischen Arbeiten widmet sich Benjamin Bronni der rhythmischen Durchdringung von Form und Raum. Gemälde, Wandobjekte und Reliefs sind die Medien seines Ausdrucks, die einander bedingen und anregen. Bronni studierte an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Birgit Brenner und Andreas Opiolka und war dort in den Jahren 2015/2016 Meisterschüler im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst. Die »Frischzelle_25« ist seine erste museale Einzelausstellung.


Möglich wurde das Projekt durch die Unterstützung der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.



ERÖFFNUNG
Fr, 26. Okt 2018, 19 Uhr
Eintritt frei

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Bild: Bronni_web_88a395.jpg
Benjamin Bronni, Fold Space (Yellow), 2017, Acryl auf Leinwand, 145 x 200cm, © Benjamin Bronni