Background

Zur Ausstellung
»Vertigo«

 

 

Noch bis 23. August 2020
MITMACH-LABOR
Im Studio 11 können Besucher_innen mit physikalischen Phänomenen rund um Licht und Farbe, Schwingungen und deren Überlagerung experimentieren– ganz ohne Berührungen.

Denn Abstandsmesser, Laser und Lichtsensoren machen es möglich, die Versuchsanordnungen durch Gesten zu steuern. Mit Unterstützung der Porsche AG und dem Physikalischen Institut der Universität Stuttgart wurde das Mitmach-Labor so umgebaut, dass die Experimente automatisiert sind und unter Wahrung hygienischer Standards durchgeführt werden können.

In Kooperation mit »Spiel der Kräfte«, dem Physikalischen Institut der Universität Stuttgart und der Porsche AG

9 € / 7 € (mit Ticket »Vertigo«)
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei

 

 

 

Samstag, 15. August 2020 und 22. August 2020, jeweils 15 – 16 Uhr
VERTIGO-THEATER
Interaktive Escape-Room-Lesung

Das Originaldrehbuch von Alfred Hitchcocks »Vertigo« dient als Grundlage für ein neuartiges Veranstaltungsformat, das sich zwischen klassischer Lesung, künstlerischem Workshop und partizipativer Performance bewegt. Gemeinsam mit dem Dramaturgen Thomas Richardt lesen die Teilnehmer_innen das für diese Veranstaltung bearbeitete Drehbuch und werden dabei zu Akteur_innen auf ihrer eigenen Vertigo-Lesebühne. Bei dieser Veranstaltung halten wir alle Abstands- und Hygienemaßnahmen ein. Neben einer begrenzten Teilnehmerzahl gilt weiterhin die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.

Gefördert von der LBBW Stiftung

Anmeldung erforderlich:
fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder T: +49 (0)711 / 216 196 25

5 € / 3 €

Mehr Informationen

und Buchung

Mo-Do  14-16 Uhr

T: +49 (0)711 / 216 196 25

fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de

Bild: crumpled_paper_349ba3.jpg
Jugendkunstklub »crumpled paper«, © Kunstmuseum Stuttgart