Kalender

  • Donnerstag31.03.2215:00 Uhr

    Sammlung Voxelparty

    Minetest & Kunst

    In Minetest – einer kostenlosen Alternative zu Minecraft – bauen wir mit Hilfe von kleinen Blöcken Kunstwerke nach: Block für Block werden aus malerischen Pigmenten digitale Pixel.

    Dauer: ca. 1,5 Std.
    Begrenzte Teilnehmerzahl. Um Ihre Teilnahme zu sichern, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung unter: fuehrung [at] kunstmuseum-stuttgart [dot] de oder +49 (0)711 / 216 196 25

    Eintritt frei

    Ort: Studio 11 im Kunstmuseum Stuttgart

    Voxelparty
    Voxelparty

    Kunstmuseum Stuttgart

    Voxelparty
  • Donnerstag07.04.2216:00 Uhr

    Gego Gego. procedencia y encuentro

    Internationale Konferenz

    Die eigenständige künstlerische Position von Gego bildete sich in intensiver Auseinandersetzung mit architektonischen Praktiken ihrer Zeit heraus. Die Bedeutung von »Herkunft und Begegnung« (»procedencia y encuentro«) spielten dabei für die Exilkünstlerin eine zentrale Rolle. Gemeinsam mit internationalen Kunsthistoriker:innen, Kurator:innen und Architekturtheoretiker:innen wollen wir fragen: Welchen Stellenwert hatte das Architekturstudium an der TH Stuttgart für Gego? Welche Impulse setzte...

    Kunstwerk von Gego
    Gego, Sin título, 1955

    Colección Fundación Gego. Dauerleihgabe im Kunstmuseum Stuttgart, Foto: Frank Kleinbach, © Archivo Fundación Gego

    Gego, Sin título, 1955
  • Freitag08.04.2210:00 Uhr

    Gego Gego. procedencia y encuentro

    Internationale Konferenz

    Die eigenständige künstlerische Position von Gego bildete sich in intensiver Auseinandersetzung mit architektonischen Praktiken ihrer Zeit heraus. Die Bedeutung von »Herkunft und Begegnung« (»procedencia y encuentro«) spielten dabei für die Exilkünstlerin eine zentrale Rolle. Gemeinsam mit internationalen Kunsthistoriker:innen, Kurator:innen und Architekturtheoretiker:innen wollen wir fragen: Welchen Stellenwert hatte das Architekturstudium an der TH Stuttgart für Gego? Welche Impulse setzte...

    Kunstwerk von Gego
    Gego, Sin título, 1955

    Colección Fundación Gego. Dauerleihgabe im Kunstmuseum Stuttgart, Foto: Frank Kleinbach, © Archivo Fundación Gego

    Gego, Sin título, 1955
  • Dienstag12.04.2212:30 Uhr

    Sammlung Betrachtungen: Prominente erklären Kunst

    N.N.

    Prominente Stuttgarter Köpfe stellen ihr Lieblingswerk im Museum vor.

  • Mittwoch04.05.2218:30 Uhr

    Gego Roundtable

    Gego in Stuttgart – eine Dauerleihgabe am Kunstmuseum Stuttgart

    Im Jahr 2017 übergab die Fundación Gego 100 Arbeiten der Künstlerin Gego als Dauerleihgabe an das Kunstmuseum Stuttgart. Über die unterschiedlichen Chancen und Herausforderungen von Dauerleihgaben für öffentliche Institutionen diskutieren u.a.:

    • Dr. Loretta Würtenberger (Direktorin des Institute of the Artists’ Estate)
    • Dr. Martin Hoernes (Generalsekretär der Ernst von Siemens Stiftung)
    • Dr. Ulrike Groos (Direktorin des Kunstmuseums Stuttgart)
    • Moderation: Prof. Dr. Georg Imdahl (Kritiker...
    Werk von Gego namens Sin titulo aus dem Jahr 1958
    Gego, Sin título, 1958

    Colección Fundación Gego. Dauerleihgabe im Kunstmuseum Stuttgart, Foto: Frank Kleinbach, © Archivo Fundación Gego

    Gego, Sin título, 1958
  • Donnerstag12.05.2217:00 Uhr

    Gego Cuerdas, simple medida (Coreogego)

    Performance

    Gemeinsam mit der venezolanischen Choreografin Claudia Capriles und Tänzer:innen der John Cranko Schule findet in der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« eine Neuinszenierung der Performance »Cuerdas, simple medida (Coreogego)« statt.

  • Dienstag17.05.2212:30 Uhr

    Sammlung Betrachtungen: Prominente erklären Kunst

    N.N.

    Prominente Stuttgarter Köpfe stellen ihr Lieblingswerk im Museum vor.

  • Donnerstag19.05.2217:00 Uhr

    Gego Cuerdas, simple medida (Coreogego)

    Performance

    Gemeinsam mit der venezolanischen Choreografin Claudia Capriles und Tänzer:innen der John Cranko Schule findet in der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« eine Neuinszenierung der Performance »Cuerdas, simple medida (Coreogego)« statt.

  • Samstag21.05.2219:30 Uhr

    Gego Cuerdas, simple medida (Coreogego)

    Performance (Lange Nacht der Museen)

    Gemeinsam mit der venezolanischen Choreografin Claudia Capriles und Tänzer:innen der John Cranko Schule findet in der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« eine Neuinszenierung der Performance »Cuerdas, simple medida (Coreogego)« statt.

  • Samstag21.05.2220:30 Uhr

    Gego Cuerdas, simple medida (Coreogego)

    Performance (Lange Nacht der Museen)

    Gemeinsam mit der venezolanischen Choreografin Claudia Capriles und Tänzer:innen der John Cranko Schule findet in der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« eine Neuinszenierung der Performance »Cuerdas, simple medida (Coreogego)« statt.

  • Samstag21.05.2221:30 Uhr

    Gego Cuerdas, simple medida (Coreogego)

    Performance (Lange Nacht der Museen)

    Gemeinsam mit der venezolanischen Choreografin Claudia Capriles und Tänzer:innen der John Cranko Schule findet in der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« eine Neuinszenierung der Performance »Cuerdas, simple medida (Coreogego)« statt.

  • Dienstag14.06.2212:30 Uhr

    Sammlung Betrachtungen: Prominente erklären Kunst

    Andreas Hofer (Intendant der Internationalen Bauausstellung 2027)

    Prominente Stuttgarter Köpfe stellen ihr Lieblingswerk im Museum vor.

  • Donnerstag23.06.2217:00 Uhr

    Gego Cuerdas, simple medida (Coreogego)

    Performance

    Gemeinsam mit der venezolanischen Choreografin Claudia Capriles und Tänzer:innen der John Cranko Schule findet in der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« eine Neuinszenierung der Performance »Cuerdas, simple medida (Coreogego)« statt.

  • Donnerstag30.06.2217:00 Uhr

    Gego Cuerdas, simple medida (Coreogego)

    Performance

    Gemeinsam mit der venezolanischen Choreografin Claudia Capriles und Tänzer:innen der John Cranko Schule findet in der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« eine Neuinszenierung der Performance »Cuerdas, simple medida (Coreogego)« statt.

  • Sonntag03.07.2216:00 Uhr

    Gego Kammerkonzert

    mit Mitgliedern des SWR Vokalensembles

    Im Rahmen der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« spielt das SWR Vokalensemble ein Konzert mit Musik von Komponisten, die durch Exilerfahrungen geprägt sind.

    Ermöglicht durch die Unterstützung des Vereins Freunde und Förderer des SWR Vokalensembles Stuttgart e. V.

    Begrenzte Teilnehmerzahl. Um Ihre Teilnahme zu sichern, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung unter: fuehrung [at] kunstmuseum-stuttgart [dot] de oder +49 (0)711 / 216 196 25.

    12 € / 10 €

  • Freitag08.07.2219:00 Uhr

    Gego Cuerdas, simple medida (Coreogego)

    Performance

    Gemeinsam mit der venezolanischen Choreografin Claudia Capriles und Tänzer:innen der John Cranko Schule findet in der Ausstellung »Gego. Die Architektur einer Künstlerin« eine Neuinszenierung der Performance »Cuerdas, simple medida (Coreogego)« statt.

  • Dienstag12.07.2212:30 Uhr

    Sammlung Betrachtungen: Prominente erklären Kunst

    Barbara Bosch (Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung)

    Prominente Stuttgarter Köpfe stellen ihr Lieblingswerk im Museum vor.