Table of contents

SHIFT. KI und eine zukünftige Gemeinschaft

Die gemeinsam vom Kunstmuseum Stuttgart und Marta Herford entwickelte Ausstellung widmet sich dem Dialog zwischen Wissenschaft und Kunst auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz. KI wirkt sich immer stärker auf unser Leben aus – viele intelligente Algorithmen arbeiten im Hintergrund, ohne dass wir sie bemerken. Gezeigt werden acht künstlerische Positionen, die die komplexen Zusammenhänge von KI beleuchten und begreifbar machen. Mit: Louisa Clement, Heather Dewey-Hagborg, Christoph Faulhaber, kennedy+swan, knowbotiq, Christian Kosmas Mayer, Hito Steyerl und Jenna Sutela.

Pressebildübersicht / Credits (pdf)

Kuratorin Eva-Marina Froitzheim
Wissenschaftliche Assistenz Alina Grehl
In Kooperation mit Marta Herford
Gefördert durch Kulturstiftung des Bundes, Lotto Baden-Württemberg, MUSAGET

Werk von Louisa Clement mit dem Titel Attachment disorder
Louisa Clement, Attachment disorder, 2021, © Louisa Clement
Werk von Heather Dewey-Hagborg und Chelsea E. Manning
Heather Dewey-Hagborg und Chelsea E. Manning, Probably Chelsea, 2017, Installationsansicht Fridman Gallery, New York, Courtesy Fridman Gallery und Heather Dewey-Hagborg / Foto: Paula Abreu Pita
Ansicht einer Installation von Christoph Faulhaber
Christoph Faulhaber, #ONE Gallery, 2022, in Cooperation with Verspective Architecture (Design), Museum of Crypto Art (Plot), Decentraland (Metaverse) and Kunsthalle Mannheim, © VG Bild-Kunst, Bonn 2023
Still aus einer Videoarbeit von kennedy+swan
kennedy+swan, in vivo – in vitro – in silico (Still), 2022, © VG Bild-Kunst, Bonn 2023
Ansicht einer Installation von knowbotiq
knowbotiq, AMAZONIAN FLESH – how to hang in trees during strike?, 2018–2019, HEK Basel 2020, © knowbotiq / Foto: Gina Folly
Ausstellungsansicht einer Arbeit von Christian Kosmas Mayer
Christian Kosmas Mayer, Golden Tongues, 2021, Installationsansicht Altana Galerie, Dresden, © VG Bild-Kunst, Bonn 2023 / Foto: Adrian Sauer
Ansicht einer Installation von Hito Steyerl
Hito Steyerl, SocialSim, 2020, Installationsansicht K21, Düsseldorf, 2020, © VG Bild-Kunst, Bonn 2023 / Foto: Achim Kukulies
Still aus einer Videoarbeit der Künstlerin Jenna Sutela
Jenna Sutela, nimiia cétii (Still), 2018, © Jenna Sutela