Grafik für die Diktatur Ausstellungseröffnung

Table of contents

Ausstellungseröffnung

Zur Eröffnung der Ausstellung »Grafik für die Diktatur. Die Geburt der Grafiksammlung des Kunstmuseums Stuttgart im Nationalsozialismus« am Donnerstag, den 31. Oktober 2024, 19 Uhr, laden wir Sie und Ihre Freund:innen herzlich ein.

Die Ausstellung zeigt erstmals auch den Bestand der Kriegsbilder, dessen Herkunft bis vor kurzem im Dunkeln lag. Überdies werden Künstler:innen in den Blick genommen, die Mitglieder der NSDAP waren und vom Faschismus profi tierten. Der Restitutionsfall des jüdischen Kaufmanns und Kunstsammlers Max Rosenfeld (1867–1943) aus Stuttgart illustriert, dass auch in die Grafi ksammlung des Kunstmuseums Stuttgart NS-verfolgungsbedingt entzogene Kunstwerke gelangten.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nur begrenzt Sitzplätze zur Verfügung stehen. Wir fotografieren bei der Eröffnung. Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie nicht möchten, dass Fotos, auf denen Sie zu sehen sind, veröffentlicht werden. 

Das Museum hat an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet. 

Eintritt frei

A Day to remember.

Danke.

  • Unterstützt durch
    Image
    Logo Ernst von Siemens Kunststiftung
  • Image
    Logo Freunde Kunstmuseum Stuttgart
Landschaft mit zerstörtem Bunker

Ausstellung Grafik für die Diktatur