Background

Jetzt oder nie – 50 Jahre Sammlung LBBW

13. November 2021 – 20. Februar 2022

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Sammlung LBBW und der langjährigen Kooperation mit dem Kunstmuseum Stuttgart werden herausragende Werke aus der Sammlung LBBW in einer großen Sonderausstellung präsentiert. Erstmals wird dabei das gesamte Spektrum der Sammlung LBBW zu sehen sein, von der Kunst der Klassischen Moderne bis hin zu zeitgenössischen Positionen.

Als Spiegel von Gegenwart(en) eröffnen die Werke ein zeitgeschichtliches Panorama deutscher Geschichte vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zu Ereignissen und Themen von heute. Chronologisch gegliedert folgt die Ausstellung zunächst dem künstlerischen Blick auf die Vorkriegszeit, die Weimarer Republik und das Dritte Reich. Weiterhin im Fokus stehen die Geschehnisse und Debatten um die Spaltung und Wiedervereinigung Deutschlands, der Kampf der Frauen um Gleichberechtigung, die 68er-Bewegung und der terroristische Widerstand gegen den Staat seitens der RAF. Jüngere Kunstwerke reflektieren aktuelle Fragestellungen, darunter die Migration, den Transfer zwischen den Kulturen, die fortschreitende Digitalisierung und Ökonomisierung der Lebens- und Arbeitswelt sowie die manipulative Macht von Bildern.

Gezeigt werden Werke von u.a. Nevin Aladağ, Georg Baselitz, Willi Baumeister, Otto Dix, Anselm Kiefer, Josephine Meckseper, A. R. Penck, Elizabeth Peyton, Neo Rauch, Martha Rosler, Thomas Ruff, Cindy Sherman, Wolfgang Tillmans, Rosemarie Trockel und Anna Witt.

In Kooperation mit






Bild: Peyton_Craig_hooded_c6ba7d.jpg
Elizabeth Peyton, Craig hooded, 1997, Sammlung LBBW, © Elizabeth Peyton